Urban Pedelec / Elektrofahrrad

Pedelec Urban im Elektrofahrrad Shop kaufen

Ein Urban Bike erlaubt im dichten Stadtverkehr wie bei der gemütlichen Fahrt auf Stadtradwegen eine hohe Lenkfähigkeit und maximale Bewegungsfreiheit. Als schneller Stadtflitzer ist ein Urban Fahrrad daher ebenso geeignet wie für die kleine Shoppingtour. Mit einem solchen E-Bike kann man die City erobern oder gemütliche Ausfahrten machen. Flexibilität und Wendigkeit zeichnen ein gutes Elektro Fahrrad aus. Damit ein Pedelec für die Anforderungen einer Großstadt gut gerüstet ist, sollte es insbesondere über mehrere niedrige Gänge für eine leichte Anpassung an unterschiedliche Verkehrssituationen in der City haben. Die Bremsen sollten über kurze Reaktionszeiten verfügen. Und die Pedale erlauben im Zweifelsfall auch ein schnelles Absteigen, wenn die Situation das nötig macht. Viele Ampeln, Straßenecken und natürliche Hindernisse im Straßenbild lassen es vorteilhaft erscheinen, dass ein möglichst kleiner Lenkradius die Wendigkeit des Urban E-Bikes unterstützt. Ein schneller Antritt durch kleine Übersetzungen ist bei häufigem Abbremsen und Anfahren besonders förderlich. Über hochwertige Elektrofahrräder können Sie sich auch hier informieren.

Elektrofahrrad Online Shop – Elektro Fahrrad günstig

Elektrofahrrad günstig kaufen

Das Urban Bike kann unter Umständen im Vergleich zu anderen Pedelec Varianten auch ein wenig schwerer sein. Dass das nicht zwingend der Fall sein muss, zeigen die vielen Urban Pedelecs und Elektro Räder, die man in hoher Qualität erhalten kann. Eine besondere Spezialität für das Urban E-Bike ist ein Faltrad, das schnell verstaut ist. Im Kofferraum transportiert, kann man so die Strecke zum nächstgelegenen Park oder Naherholungsgebiet leicht bewältigen und dort mit dem Urban Fahrrad starten. Auch wenn auf der Straße vor dem Haus oder im Hinterhof kein Platz für Fahrräder ist, bieten sich diese Urban Räder an. Dann lässt sich das Urban Bike komfortabel in der Wohnung zwischenlagern, ohne dass allzu viel Platz beansprucht wird. Die Elektroräder gibt es als Herrenräder und Damenräder gleichermaßen. Auch praktische Kinderbikes für die City sind möglich. Ein Urban Bike aus dem Shop ist stets von hochwertiger Qualität.

Das Elektrofahrrad- eine gute Alternative

Das Elektrofahrrad gewinnt durch die ständig steigenden Spritpreise immer mehr an Bedeutung. Mit diesem E Fahrrad können gerade kleinere Strecken leicht überwunden werden und man kann getrost auf das Auto verzichten. Bei Elektrofahrrädern handelt es sich um Fahrräder, welche mit Elektromotoren ausgestattet sind und eine Geschwindigkeit von immerhin bis zu 30 km/h erreichen können. Während Anfangs Elektro Fahrräder zum größten Teil für Senioren gedacht waren, nimmt ihre Bedeutung auch immer mehr bei jungen Menschen zu. Nicht nur für den Weg zur Arbeit, gerade im Stadtverkehr, sondern auch auf Campingplätzen, in Kurorten, Ferienanlagen oder auf Firmengeländen sind Elektro Fahrräder verstärkt zu finden. Ausgestattet sind die Elektroräder mit einem Lithium-Polymer-Akku oder einem NiMh-Akku. Diese Akkus ermöglichen bereits hohe Reichweiten und überzeugen auch mit einer hohen Lebensdauer. Werden viele Steigungen gefahren oder ist verstärkter Gegenwind, reduziert sich die Reichweite natürlich etwas.

Was versteht man unter einem Elektrofahrrad

Das E Fahrrad oder auch Elektrofahrrad ist ein herkömmliches Rad welches entweder tretunterstützend oder komplett mit Elektromotor angetrieben wird. Der Motor kann dabei sowohl im Vorder- wie auch im Hinterrad eingebaut sein. Neben dem privaten Gebrauch findet man Elektrofahrräder mittlerweile auch bei der Polizei oder auch bei Postzustellern. Grundsätzlich gelten alle Fahrräder mit Motor als Elektro Fahrrad. Aber es gibt dabei Unterschiede zwischen Art und Weise des Antriebs. Ein Pedelec bezeichnet ein E Fahrrad, das mit Motorleistung und Muskelkraft kombiniert ist. Dabei wird der Motor lediglich unterstützt und das Pedelec kann nicht schneller als 25 km/h fahren. Das E-Bike kann nur mit einem Elektromotor gefahren werden. Dieses Fahrrad kann eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreichen. Elektrofahrräder sind je nach Nutzung und Ausführung auch Versicherungs- und Führerscheinpflichtig. Für ein Pedelec oder Elektro Fahrrad bis zu einer Geschwindigkeit bis 20 km/h besteht keine Helmpflicht.

Unterschiedliche Elektro Fahrrad Modelle

Diese Fahrräder gibt es in den verschiedensten Ausführungen. So bieten sich gerade für den Alltag komfortable Tourenräder oder Mountainbikes an. Unterwegs sind gerade Klapp- oder Falträder empfehlenswert, welche ohne großen Aufwand einfach im Kofferraum verstaut werden können. Ist der Akku leer dauert es allerdings einige Stunden bis dieser wieder aufgeladen ist. Abhilfe schafft hier, sich einen Ersatz-Akku zu kaufen. Somit ist das E-Bike immer einsatzbereit. Je nach Gelände, eigener Kraftanstrengung oder Belastung beträgt die Reichweite der Elektrofahrräder etwa 20 bis 50 Kilometer. Die Preisspanne dieser Fahrräder ist relativ groß. So bekommt man ein Elektrofahrrad schon ab 400 Euro. Der Preis für qualitativ hochwertige Räder kann aber durchaus 2.000 Euro und mehr betragen. Das E-Fahrrad ist aber nicht nur spritsparend, vor allem ist es auch besonders umweltfreundlich. Durch ihre Benutzung werden weder Smog noch Ozon begünstigt. Sowohl der Fachhandel wie auch das Internet hält eine große Auswahl an E-Bikes bereit. So werden in Zukunft sicher immer mehr Fahrradfahrer ihren Weg zum trendigen E-Bike finden.