Northface

Der Firmenname Northface leitet sich von der nördlichen Bergwand ab, die unter Bergsteigern als schwierigste Aufgabe gilt. Herausforderungen, wie das Erklimmen der Nordwand, zu meistern, dies hat sich der amerikanische Fabrikant für Outdoor Ausrüstung zum Motto gemacht. Unternehmensursprung ist 1966 ein Laden für Bergsteigerausrüstung in San Francisco gewesen. Doch Besitzer Tompkins hat schon damals nach höheren Zielen gestrebt und deshalb das Label Northface gegründet, das seine Produktion 1968 aufgenommen hat. Die Marke Northface steht seit ihren Anfängen für die Herstellung hochwertiger Ausstattung für sportliche Aktivitäten. Entsprechend der Unternehmenswurzeln ist das Logo der Bergsteigerei gewidmet: Dieses zeigt die Silhouette des Half Dome Felsens. Außerdem sponsert Northface seit den 1970er Jahren zahlreiche Expeditionen in unerforschte Weltgebiete. Die Parole, niemals das Erforschen zu beenden, bleibt sich Northface treu: Das Unternehmen arbeitet an einer ständigen Erweiterung seiner Produktionstechnologien und schafft immer wieder neue Standards im Bereich Outdoor-Equipment. Northface beschäftigt ein hochkarätiges Forscherteam und kooperiert mit professionellen Athleten, um stets neue Innovationen zu entwickeln, die bei Hochleistungsaktivitäten an der frischen Luft die optimale Unterstützung bieten. Zur Produktpalette gehören ein umfangreicher Modebereich sowie Zusatzzubehör wie beispielsweise Schlafsäcke, Rucksäcke und Zelte. Insbesondere für den Radsport bietet Northface ein umfassendes Sortiment. Hierzu zählen Bekleidung für Herren, Damen und Kinder, Schuh-Wear sowie Spezialrucksäcke für ausgedehnte Radtouren oder Mountainbike-Trips. Fahrradwesten und Jacken von Northface entsprechen den Ansprüchen professioneller Radler: Gefertigt aus erstklassigen leichten Textilien bieten sie perfekten Tragekomfort und sind auf ihre Hautfreundlichkeit getestet. Durch die Verarbeitung von robusten wasserresistenten Materialien ist die Oberbekleidung außerdem winddicht und wetterbeständig. Wie die Shirts sind die Westen atmungsaktiv, sodass sie sowohl bei warmem Wetter als auch bei Tiefsttemperaturen getragen werden können. Selbstverständlich gibt es auch Hosen: je nach Jahreszeit mit langen Beinen oder als Shorts. Und damit die Bekleidung dem individuellen Mode-Stil entspricht, wird von Northface ein breites Spektrum an Farben und Designvarianten angeboten.

Kommentare sind geschlossen.