Lazer

Seit 1919 existiert der Helmhersteller Lazer mit Gründungsstandort in Belgien. Seitdem haben die hochwertigen Helme sich weltweit einen Namen im Bereich des Radsports machen können. In über 40 Ländern werden die trendigen Helme mittlerweile vertrieben. Radsportgrößen wie Paolo Bettini, Tom Boonen oder Melanie Mcquaid sind nur einige der berühmten Träger der renommierten Lazer Helme. Damit Sie mit Ihrem E-Bike sicher unterwegs sind, empfiehlt es sich auf Touren einen Helm zu tragen. Lazer stellt Helme für alle Bereiche des Radfahrens her. Egal ob DownHill, BMX, Road, Mountainbike oder Elektrofahrrad – für jeden Biker gibt es den passenden Helm. Besondere Helme von Lazer gibt es auch in Kindergrößen oder für Frauen. Seit der Gründung vor über 90 Jahren, hat die Firma Lazer verschiedene Technologien entwickelt, um ihre Helme extrem sicher und komfortabel zu machen. Mit dem Rollsys-System lässt sich die Größe der Helme optimal an jede Kopfform anpassen. Eine symmetrische Verkleinerung oder Vergrößerung ist mit dieser Technologie möglich, indem man ein kleines Rädchen außen am Helm betätigt. Mit nur einer Hand kann die Größe so äußerst schnell eingestellt werden, ohne Druckstellen am Kopf zu verursachen. Selbst während der Fahrt können Sie Ihren Helm dadurch lockern oder fester ziehen. Auch mit den Lazer Systemen „Turnfit“ oder „Turnfit Pro“ können Sie die Größenverstellung Ihres Helmes mit nur einer Hand vornehmen. Alle Lazer Helme erfüllen die nötigen TÜV- und Euro-Normen und kommen in den regulären Kopfgrößen. Die meisten Helme haben zwischen elf und 25 Belüftungsöffnungen und sind mit einem Insektennetz ausgestattet. An vielen Helmen lässt sich das Visier austauschen und die meisten sind atmungsaktiv sowie schweißabsorbierend. Einige der hochwertigen Lazer Helme verfügen zudem über ein integriertes Licht vorne und hinten, damit Sie auch nach Einbruch der Dunkelheit optimal gesehen werden können.

Kommentare sind geschlossen.