Dynamo Beleuchtung

Dynamobeleuchtung stellt ein konventionelles Beleuchtungssystem für Fahrräder dar. Über einen Seitendynamo, der wahlweise am Vorder- oder Hinterrad mitläuft, wird mechanische Energie in elektrischen Strom umgewandelt. Ein Reibrad wird von der Drehung der Seitenwand des Fahrradreifens angetrieben. Technisch gesehen wird durch einen rotierenden Permanentmagneten und einer feststehenden Induktionsspule eine Wechselspannung aufgebaut. Über Kabelstränge, die sinnvollerweise im Fahrradrahmen verlegt sind, werden Frontscheinwerfer und Rücklicht angeschlossen. In früheren Zeiten erlosch die Dynamobeleuchtung, sobald das Fahrrad stand. Moderne Beleuchtungssysteme speichern eine Restenergie in Akkus, so dass die Dynamobeleuchtung auch beim Halten, zum Beispiel an einer Straßenkreuzung, weiter leuchtet. Dies ist ein wesentlicher Sicherheitsaspekt, um im Straßenverkehr auch bei Dunkelheit jederzeit gesehen zu werden. Die Dynamobeleuchtung erzeugt genug Licht, um den Fahrweg ausreichend auszuleuchten. Die Stromausbeute eines Seitendynamos ist im Vergleich zum erzeugten Rollwiderstandes jedoch nicht optimal. Eine wesentlich effizientere Dynamobeleuchtung liefern daher die Nabendynamos. Während Seitendynamos bei schlechter Witterung durchrutschen können, entfällt dieser Nebeneffekt bei Nabendynamos. Nabendynamos sitzen üblicherweise in der Nabe des Vorderrades und erzeugen dort den erforderlichen Strom für die Fahrradbeleuchtung. Diese Art der Dynamobeleuchtung wird über einen Schalter, der sich meist am Frontscheinwerfer befindet, eingeschaltet. Bauartbedingt sind Nabendynamos etwas schwerer als Seitendynamos. Im Nabengehäuse erzeugt wieder ein Permanentmagnet durch das drehende Vorderrad ein Magnetfeld. Im festen Teil der Nabe wird dann durch eine sogenannte Statorwicklung eine elektrische Spannung erzeugt. Bei moderner Dynamobeleuchtung mit Nabendynamo ist eine Fotodiode eingebaut, die bei Dunkelheit die Beleuchtung automatisch einschaltet. Durch den hohen Wirkungsgrad des Nabendynamos haben Sie auch die Möglichkeit, andere Geräte, wie zum Beispiel Handys oder GPS-Geräte, aufzuladen. Voraussetzung ist ein entsprechender Ladeanschluss. Unsere E-Bikes verfügen über leichtgängige Nabendynamos. Somit sind Sie bestens ausgerüstet. Auch der nachträgliche Einbau einer Dynamobeleuchtung für Ihr Rad ist ohne Probleme möglich. Hierfür bieten wir Ihnen verschiedene Lösungsmöglichkeiten.